Neubau Büro- und Verwaltungsgebäude St.-Johann-Straße 23 in Siegen

 
5. Dezember 2005
Geschäftsgebäude
 

Neubau eines Bürogebäudes auf dem ehemaligen Waldrichareal in Siegen.

Die Form des Gebäudes entwickelte sich aus den Grundstücksvorgaben. An der St.-Johann-Straße folgt die Fassade dem Straßenverlauf und bildet so einen städtischen Raum.  Zur Stadtseite ragt die Spitze weit auskragend hervor.   Ziel war es einen Grundriss zu entwickeln,  der ermöglicht in einem Geschoss viele unterschiedlich große Nutzungseinheiten aufzuteilen.  Von einem zentral in der Mitte geplanten Treppenhaus mit zwei Aufzügen können bis zu 4 Büroeinheiten pro Geschoss erschlossen werden.  Die Zulassungsstelle des Kreises Siegen und das Kundenzentrum der Barmer GEK besitzen separate Eingänge.   Rechts und links vom Haupteingang an der St.-Johann-Straße sind zwei Ladenlokale für  Schildershops angeordnet.

Treppenhaus mit Lichtband